Emil Bergkvist und Mattias Ekström.

Lesezeit: 1 min

Mattias Ekström und Emil Bergkvist

Als alter Freund von Audi Sport gilt Mattias Ekström als einer der vielseitigsten Fahrer, er feierte bereits zwei DTM-Titel und wurde Rallycross-Weltmeister. Sein Beifahrer ist der ehemalige Rallyefahrer Emil Bergkvist, der zusammen mit Ekström ein schwedisches Duo bildet.

Mattias Ekström, Audi e-tron Sportback.

Audi e-tron Sportback S line 55 quattro: Stromverbrauch kombiniert*: 22,7–20,6 kWh/100km (NEFZ); 26–21,9 kWh/100km (WLTP)CO₂-Emissionen kombiniert*: 0 g/km

Audi e-tron Sportback S line 55 quattro: Stromverbrauch kombiniert*: 22,7–20,6 kWh/100km (NEFZ); 26–21,9 kWh/100km (WLTP)CO₂-Emissionen kombiniert*: 0 g/km

Mattias Ekström.

Der Allrounder

Mattias Ekström ist ein Rennfahrer für alle Fälle. Der Schwede war Weltmeister im Rallycross, zweimal DTM-Champion und gewann vier Titel beim Race of Champions. Im Dakar-Fahrertrio von Audi Sport ist er nun der „Junior“.

Für den 42 Jahre alten Schweden sind neue motorsportliche Aufgaben weiterhin der Kick. „Ich liebe es nach wie vor, herauszufinden, wie gut ich als Fahrer wirklich werden kann“, sagt Ekström. Sein Entdeckergeist brachte Mattias Ekström aus der schwedischen Provinz Falun ganz nach oben auf der internationalen Motorsportbühne. 17 Jahre lang fuhr Ekström meist greifbar nah am DTM-Titel. Immer für Audi, 14 Jahre lang als Audi Werksfahrer. Zwei DTM-Titel gewann er mit der Marke mit den Vier Ringen. Mit seinem eigenen Team und dem Audi S1 EKS RX quattro schaffte der Schwede es außerdem zum Weltmeister im Rallycross.

Nach sporadischen Rallye-Einsätzen während seiner langen Karriere nimmt er 2021 für CUPRA bei allen Läufen der 2021 erstmals ausgetragenen Offroad-Rennserie Extreme E teil.

Ekström nimmt 2022 zum zweiten Mal an der längsten und härtesten Cross-Country-Rallye der Welt teil. 2021 war der Schwede Pilot eines Buggy-Prototyps. Seine wichtigste Erkenntnis nach dem fast 8.000 Kilometer langen Marathon durch die Wüsten Saudi-Arabiens: „Der Schlüsselfaktor bei der Rallye Dakar ist, dass du als Fahrer das Verhältnis zwischen Performance und Risiko so gut wie möglich managst.“

Steckbrief


Geburtsdatum: 14. Juli 1978
Geburtsort: Falun (S)
Wohnort: München (D)
Familienstand: ledig (Partnerin Heidi), ein Sohn (Mats), eine Tochter (Hanna)
Größe/Gewicht: 1,83 m/77 kg
Motorsport seit: 1993 (Audi-Fahrer 1999–2017 und wieder seit 2021)

Facebook
Twitter
Instagram
TikTok
Homepage

Karriere als Fahrer:

1993 Kart
1994 Kart, Schwedischer Renault-5-Cup
1995 2. Platz Schwedischer Renault-5-Cup
1996 1. Platz Schwedischer Renault-5-Cup, „Young Driver of the Year“
1997 2. Platz Schwedische Tourenwagen-Meisterschaft, „Rookie of the Year“
1998 8. Platz Schwedische Tourenwagen-Meisterschaft
1999 1. Platz Schwedische Tourenwagen-Meisterschaft (Audi A4 quattro)
2000 3. Platz Schwedische Tourenwagen-Meisterschaft
2001 8. Platz DTM (Abt-Audi TT-R), 6. Platz 24 Stunden Nürburgring
2002 3. Platz DTM (Abt-Audi TT-R)

Mehr Details

2003 4. Platz DTM (Abt-Audi TT-R), 3. Platz Gruppe N Rallye Schweden
2004 1. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1. Platz Gr. N Rallye Schweden und Catalunya
2005 2. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1. Platz Nations Cup Race of Champions
2006 8. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1. Platz Race of Champions
2007 1. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1. Platz Race of Champions
2008 3. Platz DTM (Audi A4 DTM)
2009 5. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1. Platz Race of Champions
2010 5. Platz DTM (Audi A4 DTM)
2011 2. Platz DTM (Audi A4 DTM), 1. Platz 24 Stunden Spa (Audi R8 LMS)
2012 6. Platz DTM (Audi A5 DTM)
2013 7. Platz DTM (Audi RS 5 DTM)
2014 2. Platz DTM (Audi RS 5 DTM), 10. Patz Rallycross-WM (Audi S1 EKS RX quattro)
2015 3. Platz DTM (Audi RS 5 DTM), 6. Platz Rallycross-WM (Audi S1 EKS RX quattro)
2016 7. Platz DTM (Audi RS 5 DTM), 1. Platz Rallycross-WM (Audi S1 EKS RX quattro)
2017 2. Platz DTM (Audi RS 5 DTM), 2. Platz Rallycross-WM (Audi S1 EKS RX quattro)
2018 2. Platz Rallycross-WM (Audi S1 EKS RX quattro)
2019 Rallycross-WM (Audi S1 EKS RX quattro)
2020 2. Platz Rallycross-WM (Audi S1 EKS JC RX quattro)
2021 Extreme E, Audi-Dakar-Projekt

Emil Bergkvist.
Emil Bergkvist und Mattias Ekström.

Der Umsteiger

Zehn Jahre lang war Emil Bergkvist selbst Rallyefahrer. Am Steuer brachte es der Schwede sogar zum Rallye-Weltmeister der Junioren. 2021 wechselte er auf den Beifahrersitz und wurde Co-Pilot seines Jugendidols Mattias Ekström.

Der Rollentausch vom Fahrer zum Beifahrer war keine leichte Entscheidung für Emil Bergkvist: „Ich habe lange hin und her überlegt.“ Als sich für ihn kein neues Rallye-Cockpit finden ließ, heuerte er im Sommer 2020 bei EKS an. Mit diesem Unternehmen betreibt Mattias Ekström unter anderem seine Aktivitäten im Offroad-Motorsport.

„Zuerst fuhr ich bei EKS Maschinen und Trucks, weil ich auch dafür den Führerschein habe. Außerdem kenne ich mich gut mit Technik aus und habe in der Werkstatt mitgeholfen“, erläutert Bergkvist seinen Einstieg bei Ekström. „Ich habe mich die Leiter hochgearbeitet, um Schritt für Schritt noch bessere Jobs zu bekommen.“
Als Jüngster der drei Dakar-Besatzungen von Audi Sport sieht Emil Bergkvist für sich diesen Vorteil: „Wenn du jung und motiviert bist, hast du bei der Dakar gute Möglichkeiten zu einem guten Resultat. Natürlich musst du dich selbst und alles rundherum richtig vorbereitet haben.“

Steckbrief

Geburtsdatum: 17. Juni 1994
Geburtsort: Gävle (S)
Wohnort: Sandviken (S)
Familienstand: ledig
Größe/Gewicht: 1,81 m/74 kg
Motorsport seit: 1998 (Audi-Beifahrer seit 2021)

Facebook
Instagram
Homepage

Karriere als Fahrer:

1998–2010 Motocross
2010–2013 Volvo Cup
2015 1. Platz Rallye-Europameisterschaft Junioren
2016 35. Platz Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2)
2017 17. Platz Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2)
2018 1. Platz Rallye-Weltmeisterschaft Junioren (WRC 3)
2019 27. Platz Rallye-Weltmeisterschaft

Karriere als Beifahrer:
2021 Debüt bei der Rallye Dakar, Audi-Dakar-Projekt

Ekström
Bergkvist

Mattias Ekström und Emil Bergkvist.
Mattias Ekström und Emil Bergkvist.
Emil Bergkvist und Mattias Ekström.

Das könnte Sie auch interessieren

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.